Am 07.09.2014 hatte die zweite Mannschaft von BV Sturm Wissel, ein Heimspiel gegen SV Bedburg-Hau III. In der Anfangsphase mangelte es an Lauf- und Kampfbereitschaft von BV Sturm Wissel. In der 13. Spielminute bekam der SV Bedburg-Hau III einen unberechtigten Elfmeter, den sie eiskalt verwandelten. Nach dem Rückstand wurde die Heimmannschaft BV Sturm Wissel wach gerüttelt und belohnte sich durch einen schnell ausgeführten Einwurf von Bart auf Tön, der dann das 1:1 erzielte. In der 40. Spielminute hat Pascal Pulcher, seinen Gegenspieler unter Druck gesetzt und somit den Ballbesitz erzwungen und direkt auf Bart weitergeleitet. Er wiederum flankte den Ball in den Strafraum, wo Tobias Schleß den Ball volley aufs Tor schoss. Zu diesem Zeitpunkt befand sich Tön, am richtigen Fleck und fälschte den Schuss von Tobi Schleß zum 2:1 ein. Nach der Halbzeit lief der Ball besser durch die Spielreihen von BV Sturm Wissel. In der 54 Minute wurde Hübbi auf der rechten Außenbahn lang geschickt und passte den Ball flach auf Tobias Schleß, der das 3:1 erzielte. Nun dauerte es ganze 15 Minuten bis wieder etwas geschah. Durch einen Ballgewinn von Daniel Weiss, erzielte BV Sturm Wissel das 4:1 durch Tön, der alleine auf das Tor lief und den Ball einnetzte. In der 74. Spielminute wurde der SV Bedburg-Hau durch einer kleinen Unaufmerksamkeit zum 4:2 eingeladen. Tobias Verfürth war nun im Ballbesitz und schickte Tön mit einem langen Ball auf die Reise. Mit seiner Schnelligkeit, lief Tön ganz allein auf den Torwart zu, machte eine Körpertäuschung und erzielte das 5:2. Die letzte Spielszene, gehörte der Heimmannschaft. Bart, schoss das Leder aus einer Entfernung von 30 Metern in den Kasten zum Endstand von 6:2.

Geschrieben von Ingo van den Heuvel